Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Cookie-Einstellungen

Es ist ein Fehler aufgetreten.

Fehler bei der Anfrage des Elements mit nodeId: 0db112a8-0620-41ae-b043-6cb495cdb644

Komponente falsch konfiguriert. Die Startebene muss einen kleineren Wert haben, als die Ebene der aktuell aufgerufenen Seite. Server code 500.
  • 23.01.2022

„Gerade in der Pandemie das religiöse Leben pflegen“

Erzbischof setzt seine Pastoralbesuche in den Pfarreien trotz Einschränkungen fort

Neuhaus. Erzbischof Ludwig Schick ruft dazu auf, auch in der Pandemie das religiöse Leben zu pflegen und die Gottesdienste mitzufeiern. „Das Vertrauen auf Gott und der Geist Jesu stärken in den Schwierigkeiten des Lebens und helfen durchzuhalten“, sagte Schick anlässlich eines Pastoralbesuchs in der Gemeinde Neuhaus bei Hollfeld.

von hal

mehr


  • 20.01.2022

Ausbildung von Kommunionhelferinnen und Kommunionhelfern

Termine 2022

Kommunionhelferinnen und Kommunionhelfer teilen bei Bedarf in der Eucharistiefeier den Leib Christi mit aus und bringen die Hl. Kommunion vor allem älteren und kranken Menschen nach Hause.

von Hauptabteilung Seelsorge

mehr


  • 16.01.2022

„Ein Vorbild des Mitfühlens“

Erzbischof Schick erinnert an den seligen Märtyrer Teresio Olivelli, der vor 77 Jahren in Hersbruck ermordet wurde

Bamberg. Erzbischof Schick hat an den Märtyrer Teresio Olivelli erinnert, der vor 77 Jahren gestorben ist. „Er wurde im KZ-Außenlager Hersbruck von den Nazis umgebracht, weil er sich schützend vor einen Mitgefangenen stellte. Er ist ein Vorbild des Mitfühlens aus christlicher Nächstenliebe“, sagte Schick in seiner Predigt.

von hal

mehr


  • 14.01.2022

Unterstützung mit Wäschetrockner, Rollstuhl und Waage

Die Dr.-Gerhard-Boß-Stiftung konnte für Menschen mit Handicaps und kranke Menschen im Landkreis Forchheim im vergangenen Jahr 2021 wieder 9.000 Euro ausschütten.

von Peter Ehmann

mehr


  • 11.01.2022

Kurs für ehrenamtliche Seelsorge in Altenheimen

Infoveranstaltung am 14. Januar in der Caritas-Zentrale

Eine Infoveranstaltung am 14. Januar gibt Interessierten Einblick in die Ausbildung für ehrenamtliche Seelsorge in Altenheimen.

von Klaus-Stefan Krieger

mehr


  • 10.01.2022

42.000 Euro für notleidende Flüchtlinge in Afghanistan

Erzbischof Schick weist auf dramatisch verschärfte Lage hin und ruft zu Spenden auf

Bamberg. Das Erzbistum Bamberg spendet 42.000 Euro für die Flüchtlingshilfe in Afghanistan. Das Geld aus dem Katastrophenfonds fließt an Caritas international, wie Erzbischof Ludwig Schick am Montag mitteilte.

von hal

mehr


  • 07.01.2022

„Ohne Versöhnung keine Zukunft“

Requiem für Monsignore Anton Otte im Bamberger Dom / Sein Leben stand im Zeichen der Aussöhnung zwischen Deutschen und Tschechen

Bamberg. Mit einem Requiem im Bamberger Dom ist der jahrzehntelange Einsatz des verstorbenen Priesters Anton Otte für die deutsch-tschechische Aussöhnung gewürdigt worden. Die Trauermesse mit vielen Ehrengästen zelebrierte Kardinal Dominik Duka aus Prag, die Predigt hielt der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick.Otte war am 28. Dezember im Alter von 82 Jahren in Scheßlitz gestorben.

von hal

mehr


  • 04.01.2022

Gedenktag wird zum Tag der Ehre

Adolph Kolping ist ein Geschenk an diese Welt bis heute - Kolpingfamilie Bamberg ehrt treue Mitglieder und nimmt neue auf

Der Handwerker und Priester Adolph Kolping hat ein Werk gegründet, das heute weltweit arbeitet. Mit einem Gottesdienst und einer Gedenkfeier würdigte die Kolpingsfamilie Bamberg das Leben dieses Mannes, der den Handwerksgesellen und Arbeitern ein Gesicht gegeben hat. Kolping hat die Augen der Menschen im Zeitalter der Industrialisierung geöffnet für die sozialen Fragen. - Ein wirklicher Meilenstein. Adolph Kolping ist ein Geschenk an diese Welt bis heute.

von Josef Wachtler

mehr


  • 31.12.2021

Die Kirche soll „raus aus der Blase“

Erzbischof Schick macht Verkündigung zum Jahresthema 2022 und ruft die Kirche dazu auf, ihre Sprache auch ihrer Texte und Gebete, die Liturgien und Riten sowie ihre Strukturen zu überprüfen

Bamberg. Erzbischof Ludwig Schick fordert die Kirche zum Jahreswechsel auf, sich weniger mit sich selbst zu beschäftigen und sich auf ihren Auftrag der Verkündigung zu besinnen. Deshalb soll das Jahresthema 2022 im Erzbistum Bamberg lauten: „Raus aus der Blase. Mission der Kirche im 21. Jahrhundert“.

von hal

mehr


  • 30.12.2021

„Es braucht eine gerechte Verteilung der Impfstoffe weltweit“

Erzbischof Schick schreibt am Jahresende den Missionarinnen und Missionaren aus dem Erzbistum

Bamberg. Erzbischof Ludwig Schick hat den Missionarinnen und Missionaren aus dem Erzbistum Bamberg für ihren Einsatz gedankt: „Sie verkünden die Frohe Botschaft Jesu Christi, sie helfen den Armen und Kranken, setzen sich für Bildung und Entwicklung ein.“

von mai

mehr